Wieder da & noch günstiger! Flüge auf die Galapagos-Inseln ab CHF 684.- retour

Ein Deal von , 10. Sep. 2018 10.40 Uhr

Ahoi Piraten,

es gibt Ziele, zu denen gibt es ganz selten gute Deals. Zu diesen exotischen Orten gehören definitiv die Galápagos Inseln. Zum Glück hat sich das nun geändert, Avianca (Mitglied der Star Alliance) hat nämlich kürzlich neue Verbindungen ab München ins Programm genommen hat.

Aktuell bekommt ihr die Tickets schon ab 684 Franken. Die Langstrecke legt ihr dabei im beliebten Dreamliner zurück; Aufgabegepäck ist im Preis enthalten. Zum Vergleich: Flüge aus der Schweiz gibt es kaum je unter 1000 Franken!

Die zu Ecuador gehörenden Inseln im Pazifik gehören zu den Highlights auf der Welt für jeden Naturliebhaber.



Das Wichtigste in Kürze:

  • Gepäck inklusive: 2 Koffer á 23kg!
  • Termine: Hinflug 17. Nov 2018 - 15. Dez 2019
  • kürzesten Flugzeiten habt ihr meist Mi oder Fr hin / Sa oder Mo zurück
  • zum günstigsten Preis habt ihr die Gelegenheit, euch einen kompletten Tag die kolumbianische Hauptstadt anzuschauen

Multistop-Variante:

Gegen Aufpreis könnt ihr unterwegs auch Stopover einbauen. Ein Beispiel zeigen wir euch hier: Ihr habt erst vier Tage in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá, bevor es dann für eine Woche auf die Galapagos-Inseln geht. Im Anschluss verbringt ihr noch 4 Tage in der Hauptstadt Ecuadors, Quito. Ihr könnt die Termine natürlich auch verändern.

Wieder da & noch günstiger! Flüge auf die Galapagos-Inseln ab CHF 684.- retour - 21

Wieder da & noch günstiger! Flüge auf die Galapagos-Inseln ab CHF 684.- retour - 19


Bogota: Bogotá besitzt keine Metro, dafür ein extrem vernetztes Bussystem, in dem man eigentlich nie länger als 10 Minuten auf den nächsten Bus warten muss. Wir empfehlen euch eine Unterkunft im historischen Viertel La Candelaria, in dem die meisten Touristen unterkommen. Die Gegend ist sicher und bietet den perfekten Ausgangspunkt, um verschiedene Ausflüge in und um Bogotá zu machen. Nicht entgehen lassen solltet ihr euch eine Tour zum Montserrate, von wo ihr den besten Blick über die Stadt haben werdet.

Quito: Die höchstgelegene Hauptstadt der Welt hat eine schöne koloniale Altstadt, die seit einigen Jahren auch zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Auch in der Umgebung gibt es viele empfehlenswerte Ziele für Unternehmungen, wie zum Beispiel die Nebelwälder um Mindo oder der Quilotoa Loop, eine 3-Tages-Wanderung durch die Anden mit fantastischen Ausblicken.

Alternativ könnt ihr auch einen Stopp in Guayaquil, der größten Stadt Ecuadors einlegen.


Galapagos Inseln

Auf den Galapagosinseln trifft man auf eine einmalige Flora und Fauna. Und mit ein bisschen Glück auch auf eine der riesigen Galapagos-Schildkröten, die hier in den Gewässern herumtreiben. Sie sind außerdem die Namensgeber dieses unverwechselbaren Archipels im Pazifischen Ozean. Bei der Einreise wird es etwas aufwendiger, jedoch nicht kompliziert. Ihr solltet euch bewusst sein, das ihr in eins der letzten wirklich echten Naturparadiese dieser Welt reist. Die Erhaltung dieser einzigartigen Flora und Fauna kostet die Regierung einen Haufen Geld. Ihr könnt nur über Quito und Guayaquil einreisen, hier müsst ihr eine sogenannte INGALA-Einreisekarte ausfüllen, welche euch 10$ kostet.

Angekommen auf den Galapagos Inseln müsst ihr dann noch die "Nationalparkgebühr" in Höhe von 100$ bezahlen. Im ersten Moment klingt die Zahl natürlich sehr unpiratig, ist aber völlig gerechtfertigt, wenn man bedenkt, dass die Regierung so dieses einzigartige Naturreservat schützen kann.

Vor Ort: Ihr landet auf der kleinen Insel Baltra, von welcher ihr dann per kurzer Fährfahrt (1US$) auf die Isla Santa Cruz, das Herz der Galapagosinseln übersetzt. Hier gibt es erschwingliche Unterkünfte bereits ab 25 US-$ pro Nacht, im Hauptort Puerto Ayora gibt es auch Kneipen und Shops. Auf Wanderungen oder Radtouren könnt ihr Seelöwen, Iguanas und Riesenschildkröten in freier Wildbahn sehen. Wenn ihr noch mehr vom Archipel sehen wollt, müsst ihr keine der teuren Kreuzfahrten mitmachen, sondern könnt auch per Fähre andere Inseln besuchen (San Christobal, Isabela, ca. 30 Dollar pro Strecke).

Reisezeit: Die Galapagosinseln lassen sich gut das ganze Jahr über bereisen, als beste Reisezeit empfehlen wir aber den Dezember bis Mai. Es ist dann etwas feuchter, aber es gibt gleichzeitig mehr Sonnenstunden, die Vegetation blüht auf. Außerdem eignet sich der Zeitraum gut zur Tierbeobachtung sowie zum Schwimmen und Schnorcheln.

Unterkünfte auf den Galapagos Inseln


Impressionen Galapagos

Wieder da & noch günstiger! Flüge auf die Galapagos-Inseln ab CHF 684.- retour - 17

Wieder da & noch günstiger! Flüge auf die Galapagos-Inseln ab CHF 684.- retour - 15

Wieder da & noch günstiger! Flüge auf die Galapagos-Inseln ab CHF 684.- retour - 13