Flüge
ab 292Fr p.P.

Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck

Ein Deal von , 26. Feb. 2020 17.03 Uhr

Ahoi Piraten!

Heute möchten wir euch ein etwas aussergewöhnlicheres Reiseziel abseits der breiten Massen vorstellen, wo vor allem Fans unberührter Natur voll auf ihre Kosten kommen sollten. Die Rede ist von einer kleinen Inselgruppe mitten im Nordatlantik, die von fast doppelt so vielen Schafen als Menschen bevölkert wird und wo Gras selbst auf den Hausdächern wächst: den Färöer Inseln.

Was ihr alles dort erleben könnt erfahrt ihr bei uns, vorab: Die Flüge gibt es zur schönsten Reisezeit im Hochsommer bereits für unter 300 Franken von Zürich inklusive Gepäck.

ab
292Fr
p.P.

Färöer Im Zeitraum von: 5. Mai. 2020 - 30. Sep. 2020

Abflugsort
Zürich
Ankunftsort
Färöer-Inseln
  • Details

    Flugbeispiel 12.8. - 26.8. von Zürich

    Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck - 18
    Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck - 16


    • Wir haben euch ein Beispiel mit 1 Zwischenstopp ausgesucht. Direktflüge aus der Schweiz werden leider nicht angeboten.
    • Mitunter seid ihr sogar schneller (und günstiger), wenn ihr eine Verbindung mit 2 Zwischenstopps wählt.
    • Etliche günstige Termine findet ihr bereits ab März - wir raten euch allerdings zu einem Besuch ab Mai oder besser Juni.
    • Achtet vor der Buchung auf die Gepäckbedingungen (diese variieren je nach gewählter Airline)!

Unterkunft

Natürlich benötigt ihr auch eine passende Unterkunft auf den Färöer Inseln. Schon mal vorweg, die Färöer sind kein günstiges Reiseland aber dafür einmalig!

Zur Hotelsuche Zu Airbnb

Camping

Eine Möglichkeit bei den Übernachtungskosten zu sparen bietet das Camping. Im Gegensatz zu anderen skandinavischen Ländern gilt hier nicht das "Jedermannsrecht", sprich, ihr könnt nicht einfach willkürlich zelten. Auch das Schlafen im Auto oder im Camper ausserhalb von ausgewiesenen Campingplätzen ist nicht gestattet. Auf den Färöer gibt es 21 offizielle Campingplätze, ein Platz für 2 Personen kostet euch ab 100 Kronen, das sind etwa 15 Franken, also rund 7,50 p.P und Nacht. Hier gibt's eine Übersicht über alle Campingplätze.

Campingplätze sind meist mit Küche, Sanitäranlagen, warmen Duschen und weiterem Schnick Schnack ausgestattet.

Zu Fuss, im Mietwagen, im Bus oder Helikopter??

Die 18 Inseln der Färöer könnt ihr zu Fuss beim Wandern, mit dem Mietwagen, dem öffentlichen Nahverkehr entdecken oder mit dem Helikopter erkunden. Einige Inseln sind zum Teil mit Tunneln verbunden, zu andern gibt es regelmässige Fährverbindungen. Mietwagen sind auf den Färöer sehr kostspielig, bei einer Reise in einer grösseren Gruppe rentiert sich aber die Anschaffung allemal.

Hier Mietwagen suchen & buchen

Alternativ bieten sich die 4- oder 7-Tagestickets an, mit denen ihr flexibel für 4 oder 7 Tage alle Busse und Fähren der Insel benutzen könnt (Insel Mykines nicht inbegriffen). Für 4 Tage zahlt ihr 500 Kronen (CHF 71.-), 7 Tage kosten 700 Kronen (rd. 100 Franken).

Geheimtipp ist eine günstiger Helikopter Flug, die hier staatlich subventioniert mehrmals täglich einzelne Inseln anfliegen. Die Fahrt könnt ihr auf der Seite der Airline Atlantic Airways buchen, die günstigsten Flüge gibt es schon für 85 Kronen, das sind 12 Franken!

Die Färöer

Die Färöer Inseln liegen im Dreieck zwischen Schottland, Norwegen und Island, sind aber eine "gleichberechtigte Nation" innerhalb des Königreichs Dänemark. Das heisst, die Inselbewohner sehen sich nicht als Dänen sondern als autonomes Volk. Die beiden Amtssprachen sind demnach Dänisch und Färöisch. Tórshavn ist die Hauptstadt der Färöer Inseln und hat eine Einwohnerzahl von 19.500 während die Gesamteinwohnerzahl der Inseln bei lediglich knapp 50.000 liegt. Bezahlt wird hier mit der Färöischen Krone, die exakt der dänischen Krone entspricht.

Färöer Inseln bedeutet übersetzt "die Schafsinseln", die traditionelle Schafzucht hat dort einen sehr hohen Stellenwert. Bei einer Erkundungstour der Inseln werdet ihr den wolligen Vierbeinern auch an jeder Ecke begegnen, etwa 90.000 sind es aktuell. Außerdem leben hier eine Vielzahl an heimischen Vogelarten, wie zum Beispiel der als gefährdet eingestufte Papageientaucher. Mit etwas Glück kann man auch Kegelrobben und sogar Grindwale beobachten. Gute Nachrichten für Wanderfreunde: Stechmücken gibt es auf den Färöer Inseln nicht!

Bei so viel unbesiedelter Fläche haben hier natürlich in erster Linie Outdoorfans ihre helle Freude. Die abwechslungsreiche Landschaft zeichnet sich durch viel Moos und Gras aus während Bäume auf der Inselgruppe von Natur aus nicht wachsen. Wanderer können sich hier regelrecht austoben und einen (oder mehrere) der rund 340 Gipfel erklimmen oder spektakuläre Wasserfälle besichtigen, die sich über die Klippen ins Meer stürzen. Auch klassischen Sightseeingfans wird es auf den Färöer Inseln nicht langweilig werden, ein Besuch der National Art Gallery in Tórshavn oder die Besichtigung der zahlreichen auf der Inselgruppe verstreuten nordischen Kirchen sei ans Herz gelegt.

Gute Tipps und umfassende Informationen zum Land gibt euch die umfangreiche Seite Visit Färöer Islands!

Klima

Durch die Lage ist auf den Färöern Inseln natürlich oft mit Regen zu rechnen, jedoch weniger mit tagelangen Niederschlägen als mit kürzeren Schauern. Allerdings sorgt der Golfstrom für ein maritimes Klima und relativ milde Temperaturen, selbst Schnee bleibt im Winter daher nicht lange liegen. Windig ist es hier fast immer, manchmal sogar stürmisch, daher unbedingt einen Windstopper mitbringen! Beste Reisezeit ist von Mai bis September, wobei im Juli und August die meisten Touristen an Land gehen. Im Mai und Juni profitiert ihr von der Mitternachtssonne, ausserdem ist hier dann noch wenig los und wettertechnisch sind diese Monate auch die trockensten. Aber auch im Winter könnt ihr der kleinen Inselgruppe mitten im Atlantik einen Besuch abstatten. Die Temperaturen sind eigentlich nie unter dem Gefrierpunkt und bewegen sich zwischen 2-6 Grad (Januar-März). Im Hochsommer hingegen kratzt des Thermometer auch gerne mal an der 20 Grad Marke, im Mittel liegen die Temperaturen dann bei etwa 13° tagsüber.


Impressionen

Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck - 14

Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck - 12

Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck - 10

Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck - 8

Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck - 6

Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck - 4

Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck - 2

Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck


Sommer! Flüge von Zürich auf die Färöer Inseln für unter 300 Franken mit Gepäck