Sonstiges

​Teilnahmebedingungen Ferienpiraten

Ein Deal von , 24. Okt. 2018 15.37 Uhr

Teilnahmebedingungen Ferienpiraten


„Blue Paradise“


1.Gewinnspiel und Veranstalter


Anbieter des Online-Gewinnspiels „Blue Paradise“ (nachfolgend „Gewinnspiel“) ist die HolidayPirates GmbH, Wallstraße 59, 10179 Berlin (nachfolgend „HolidayPirates“). Die Teilnahme an dem Gewinnspiel richtet sich ausschließlich nach den nachfolgenden Teilnahmebedingungen.


2. Teilnahme


2.1 Teilnahmeberechtigt ist jede Person ab 18 Jahren mit Wohnsitz im Vereinigten Königreich, in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Spanien und den Vereinigten Staaten von Amerika. Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Mitarbeiter von HolidayPirates, Mitarbeiter verbundener Unternehmen sowie deren Angehörige.


2.2 Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich in dem Zeitraum vom 27. Januar 2020 (10:00 Uhr lokaler Zeit) bis zum 9. Februar möglich. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Die Teilnahme kann bis zum 9. Februar 2020 23:59 Uhr erfolgen.


2.3 Für die Teilnahme an der Verlosung sind der Download der Ferienpiraten-App sowie eine anschließende Anmeldung für das Gewinnspiel in der App notwendig. Die App kann im Play Store oder App Store heruntergeladen werden. Nach dem Download muss der User das jeweilige Land auswählen und eine gültige Email-Adresse im Gewinnspiel-Formular eintragen. Nachdem dies abgesendet wurde, nimmt der User am Gewinnspiel teil.


2.4. An dem Gewinnspiel nehmen nur Personen teil, die die in Ziffer 2.3 beschriebenen Voraussetzungen erfüllen. Für verspätete und / oder unvollständige Eingänge kann HolidayPirates nicht verantwortlich gemacht werden.


3. Durchführung und Gewinnabwicklung


3.1 Es werden ausschließlich die nachfolgend näher beschriebenen Gewinne verlost:


Eine Reise im Wert von 5.500 Schweizer Franken (CHF). Dieser Betrag kann nur für die Buchung von Flügen, Hotels und Transfers genutzt werden. Jeder verbleibende Wert verfällt. Unter allen teilnehmenden Märkten (Vereinigtes Königreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Spanien und Vereinigte Staaten von Amerika) wird ein Preis vergeben.

Bleibt nach der Buchung von Flügen und Hotel noch eine Restsumme vom Gewinn übrig, kann diese nicht von einer dritten Person, die nicht mit dem Preis verbunden ist, genutzt werden. Komplexe Multi-City-Trips sind nicht gestattet. Ob ein Multi-City-Trip vorliegt, liegt im Ermessen von HolidayPirates.


3.2 Über die Gewinner entscheidet innerhalb von einem Arbeitstag nach Ablauf des Aktionszeitraums das Los nach dem Zufallsprinzip.


3.3 Der Gewinner wird per E-Mail an unter 2.3 angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt. Die Auslosung findet nach dem 9. Februar 2020 statt. Der Gewinner hat den Erhalt der Benachrichtigung, seinen Namen sowie seine Anschrift und seine Email-Adresse innerhalb von 3 Tagen nach Gewinnbenachrichtigung durch den Anbieter an die in der Benachrichtigung genannten Kontaktwege zu bestätigen. Anderenfalls entfällt der Anspruch auf den Gewinn und dieser wird an einen anderen Gewinnspielteilnehmer vergeben. Der Teilnehmer trägt insoweit selbst dafür Sorge, dass ihm die Gewinnbenachrichtigung von HolidayPirates über sein E-Mail-Konto zur Kenntnis gelangt. Die Preise, die während des Gewinnspiels auf unseren Kommunikationskanälen kommuniziert werden, werden anhand der Wechselkurse am Startdatum der Kampagne in lokale Währungen umgerechnet. Soweit der Gewinn in der Teilnahme an einer Reise besteht, werden die Details der jeweiligen Reise in Abstimmung mit den Gewinnern arrangiert.


3.4 Der Gewinner muss innerhalb eines Jahres nach Bekanntgabe des Gewinns die Reise antreten, ansonsten verfällt der Anspruch auf die Reise.


3.5 Der Anspruch auf den Gewinn kann nicht abgetreten oder übertragen werden. Der Gewinn ist weder auszahlbar, ergänzbar oder änderbar. Sollte der Gewinn, gleich aus welchem Grund, nicht zur Verfügung gestellt werden können, behält sich HolidayPirates das Recht vor, einen gleichwertigen Ersatzpreis zu vergeben.


3.6 Die zu verlosende Reise wird durch HolidayPirates ausgerichtet. HolidayPirates ist für die Durchführung der Reisen nicht verantwortlich.


3.7 Facebook und Instagram stehen mit dem Gewinnspiel in keinerlei Verbindung und stehen nicht als Ansprechpartner für das jeweilige Gewinnspiel zur Verfügung.


3.8 Der Gewinner muss seine Reise in einem der folgenden Länder beginnen: Vereinigtes Königreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Spanien und Vereinigte Staaten von Amerika.


3.9 Der Gewinner hat dafür Sorge zu tragen, dass für eine durch HolidayPirates arrangierte Reise alle Reiseunterlagen (Reisepass, Visum und sonstige, für Reisen in das jeweilige Land erforderlichen Dokumente) vollständig und gültig sind. Sollte sich nach der Buchung herausstellen, dass die Reiseunterlagen nicht zur Einreise in das ausgewählte Land befähigen, ist HolidayPirates nicht verpflichtet, eine alternative Reise zu arrangieren.


3.10 Der Preis kann als steuerlicher Vorteil für den Gewinner geltend gemacht werden. Der Gewinner ist allein und direkt verantwortlich für die Meldung beim Finanzamt und Zahlung eventuell anfallender Steuern.


4. Ausschluss von der Teilnahme


4.1 Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich HolidayPirates das Recht vor, Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen.


4.2 Weiterhin behält sich HolidayPirates das Recht vor, Teilnehmer auszuschließen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen (insbesondere Sammel- oder Mehrfachteilnahmen, sofern diese nicht ausdrücklich durch HolidayPirates zugelassen werden). Dies liegt vor, wenn zum Beispiel automatische Skripte, Hackertools, Trojaner oder Viren eingesetzt werden oder wenn ein Teilnehmer sich durch andere unerlaubte Mittel einen Vorteil verschafft. Des Weiteren können unwahre Personenangaben sowie der Einsatz von „Fake-Profilen“ zum Ausschluss führen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und/oder zurückgefordert werden.


5. Vorzeitige Beendigung bzw. Abbruch des Gewinnspiels


HolidayPirates ist berechtigt, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb des Einflussbereichs des Veranstalters liegende Umstände eintreten, die die ursprüngliche Durchführung erschweren oder für HolidayPirates unzumutbar machen. Hierzu gehören insbesondere, jedoch nicht abschließend, das nicht gestattete Eingreifen Dritter, technische Probleme mit Hard- oder Software, die außerhalb des Machtbereichs des Veranstalters liegen sowie Rechtsverletzungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung des Gewinnspiels stehen, hier insbesondere das manipulative Eingreifen in den Ablauf des Gewinnspiels.


6. Rechteübertragung


Einzelheiten zu den im Rahmen des Gewinnspiels verarbeiteten Daten sowie der

diesbezüglich zu Gunsten des Teilnehmers bestehenden Rechte können unseren

Datenschutzhinweisen entnommen werden, die hier einsehbar sind.



7. Schlussbestimmungen


7.1 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


7.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des ins Deutsche Recht übernommenen UN-Kaufrechts (CISG).


Datenschutzerklärung für Gewinnspiel


Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen. Nachfolgend stellen wir Ihnen insbesondere dar, welche personenbezogenen Daten zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage von uns verarbeitet werden.


1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die HolidayPirates GmbH, Wallstraße 59, 10179 Berlin. Der Datenschutzbeauftragte der HolidayPirates GmbH ist Herr Roman Maczkowsky und kann hier kontaktiert werden: [email protected]



2. Welche Kategorien von personenbezogenen Daten werden von mir genutzt?

Wir verarbeiten die von Ihnen im Rahmen der Gewinnspielteilnahme mitgeteilten Kontaktdaten

(E-Mail Adresse) sowie Protokolldaten, die bei der Nutzung unserer IT-Systeme anfallen. Außerdem verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten im Falle eines Gewinnes: Vor- und Zuname und E-Mail-Adresse.


3. Woher kommen diese Daten?

Die Daten stammen direkt von Ihnen, da die Daten im Rahmen der Teilnahme am Gewinnspiel erhoben wurden.


4. Für welche Zwecke werden meine Daten verarbeitet? Auf welche Rechtsgrundlage stützt sich das Unternehmen dabei?


a. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Rahmen von Vertragsanbahnungen und Vertragserfüllungen des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Gewinnspielvertrages. Die Verarbeitung erfolgt zur Erbringung von vertraglich zugesicherten Leistungen wie z.B. der Erfüllung eines etwaigen Anspruchs auf Überlassung des im Rahmen des Gewinnspiels ausgelobten Gewinns.


Rechtmäßigkeitsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. b) DSGVO. Im Rahmen der Vertragserfüllung und –durchführung verarbeiten wir diejenigen Daten, die Sie uns bei Abschluss des Vertrages oder im Laufe der Vertragsbeziehung mitgeteilt haben. Dies umfasst insbesondere Ihre Stammdaten (Name, Nachname, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse).


b. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, verarbeiten wir die Daten

zu dem im Rahmen der Einwilligungserklärung genannten Zweck. Sie können eine erteilte Einwilligung

jederzeit widerrufen.


c. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO

Wir verarbeiten Ihre Daten zudem, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren. Dies gilt insbesondere in Bezug auf die interne Kommunikation zwischen den verbunden Unternehmen und sonstiger Verwaltungszwecke.


5. Werden die Daten weitergegeben?

Innerhalb unseres Unternehmens bzw. Unternehmensverbundes erhalten diejenigen Mitarbeiter Zugriff auf die Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflicht benötigen. Darüber hinaus können auch die von uns eingesetzten Dienstleister zu diesen Zwecken Daten von uns erhalten:

Braze Inc.

  • Addresse & Gerichtsstandort: Braze Inc., 318 West 39th Street, New York, NY 10018
  • DSGVO/GDPR Compliance: https://www.braze.com/docs/help/gdpr_compliance/
  • Grund: Erfüllen von Kampagnenobligationen der HolidayPirates GmbH, Gewinnspielvermarktung, Anzeigen des Anmeldebildschirms in der App, Erhebung der E-Mail Adresse & Speichern der Information zur Bestimmung des Gewinners, Versenden von Push Benachrichtigungen für das Gewinnspiel und nach Beendigung des Gewinnspiels
  • Erhobene Daten: Analyse des Nutzerverhaltens zum Versenden personalisierter Gewinnspiel-Benachrichtigungen, E-Mail Adresse, grundlegende nicht-identifizierbare Geräteinformationen (Land, Sprache, Zeitzone, Betriebssystem, Appversion, Geräte ID)


Adjust GmbH (Apps)


  • Addresse: adjust GmbH, Saarbrücker Str. 37A, 10405 Berlin, Germany
  • GDPR/DSGVO Compliance: https://www.adjust.com/gdpr/
  • Purpose:
    • Analyse Der Gewinnspiel-Performance und des Verhaltens in der App um zielgenaue Marketingentscheidungen treffen zu können und zur effizienten Durchführungen und Verbesserungen von Kampagnen in den Sozialen Medien und anderen Websites
  • Pseudonymisierte Daten
    • Pseudonymisierte cookie ID, Werbungs ID und Geräte ID einer bestimmten Person, Nutzungsvorgänge in der App einer bestimmten Person (besonders Login und erfolgreiche Transaktionsfinalisierung), aber keine Zahlungs- und Finanzinformationen
    • Personenbezogene Werbeinhalte und falls geeignet die Klassifizierung der Werbegruppe zu der diese Person zählt

Wir sammeln informationen zu Aktivitäten in der App, welche dienstleistungsbezogene, diagnostische and leistungsbezogene Informationen beinhalten. Dies schließt Informationen zur App Nutzung (beispielsweise wie du unsere Dienstleistung nutzt, deine Einstellungen, wie du über unseren Service mit anderen kommunizierst, sowie die Zeit, Häufigkeit und Nutzungsdauer), sowie Log Dateien und Diagnostiken, Crash-, Webseiten- Leistungs-Logs und Reports. falls du das Tracking in der App nicht deaktiviert hast, werden einige pseudonymisierte Daten an die Adjust GmbH, Facebook Inc. und Google Ireland Limited gesdenet. Die Datenverarbeitung ist nach Art. 6. (1) f GDPR durch unser ökonomisches Interesse an der Optimierung bestehender Produkte und Services und die Bereitstellung technischer Funktionalitäten gerechtfertigt.

Alle Details können in unsrer Data Protection Declaration eingesehen werden.



6. Welche Rechte stehen mir zu?

Sie haben grundsätzlich folgende Rechte:


  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Soweit wir als Rechtmäßigkeitsgrundlage unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) anführen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO zu.

Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht

jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr zu Zwecken des Direktmarketings oder einem damit in Verbindung stehenden Profilings.

Auch zu anderen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 21 Abs. 1, Abs. 6 DSGVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.



7. Steht mir ein Beschwerderecht zu?

Ja, Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde direkt an uns oder an eine zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Wir legen größten Wert auf Transparenz. Bitte zögern Sie daher nicht, uns bei Fragen jederzeit zu

kontaktieren.


8. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten für den Zeitraum des bestehenden

Vertrages. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, löschen wir die Daten regelmäßig, wobei wir jedoch die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (insb. § 257 HGB und § 147 Abs. 1 AO) beachten müssen. Diese betragen bis zu 7 Jahren. Soweit Daten zur Sicherung der Durchsetzung von rechtlichen Ansprüchen aufbewahrt werden sollen, können die Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.


Bei werblicher Nutzung Ihrer Daten verarbeiten wir die Daten nur solange, bis Sie einer Nutzung widersprochen oder Ihre Einwilligung widerrufen haben oder eine Nutzung rechtlich nicht mehr zulässig ist.


9. Muss ich Ihnen meine Daten überlassen?

Im Rahmen unserer Vertragsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Durchführung des Vertrages und dessen Erfüllung erforderlich ist oder zu deren Verarbeitung wir gesetzlich verpflichtet sind. Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass wir regelmäßig nicht in der Lage sind, den Vertrag mit Ihnen abzuschließen.



​Teilnahmebedingungen Ferienpiraten