Ferienpiraten
Profile

Wir respektieren deine Privatsphäre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir persönlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu können und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden könnten. Für weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Impressions and Other Assets/Bildschirmfoto_2021-12-28_um_14.57.03_hiyuxc
Dieses Angebot ist schon ein paar Tage alt. Die hier angezeigten Preise und Verfügbarkeiten können von den jetzigen abweichen.
Unterkunft

Mitten in der kalifornischen Wüste

Schlafen unterm Sternenhimmel in coolem Bubble Tent am Joshua Tree Nationalpark

Veröffentlicht von
Steffi·15.4.2023
Hinzufügen
Teilen

Ahoi Piraten! Kennt ihr diese durchsichtigen Bubbles, in denen man Essen oder sogar übernachten kann und dabei eine Wahnsinns-Sicht geniesst? So eine befindet sich auch inmitten der kalifornischen Wüste, ganz in der Nähe des Joshua Tree Nationalparks!

Zielort

  • Joshua Tree

Details

Das Airbnb "JTHAVN - Joshua Tree Remote Dessert Bubble Dome" befindet sich auf einem 30 Hektar grossen Grundstück, welches nur 13 Meilen vom berühmten Joshua Tree Nationalpark entfernt ist.

Wer gerne in der Natur unterwegs ist, Abenteuer und grossartige Ausblicke mag, wird dieses Airbnb vermutlich lieben. Euer Schlafzimmer befindet sich nämlich in einer grossen, durchsichtigen Bubble, sodass ihr beispielsweise vom Bett aus in den Sternenhimmel blicken könnt.

Neben einem Doppelbett (Queen Size) befindet sich auch ein kleines Badezimmer mit WC und Waschbecken in der Bubble. Im Aussenbereich erwartet euch eine Grillinsel mit Herd und Grill, eine Aussendusche, ausreichend Sitz- und Liegemöglichkeiten, von denen aus ihr in die Ferne blicken könnt. Und auch Fotomaterial könnt ihr ausreichend sammeln, denn zum Handyaufladen gibt es eine Steckdose.

Ein paar Hinweise geben die Besitzer des Airbnbs Interessierten auch noch mit auf den Weg. So gibt es beispielsweise keine Klimaanlage, sondern einen Verdunstungskühler in der Bubble, der jedoch auch an heissen Tagen sehr effektiv sein soll. Tagsüber solltet ihr dann jedoch trotzdem keine Zeit in der Bubble verbringen. Für kühle Nächte empfiehlt sich dicke Kleidung, da die Bubble nicht isoliert ist.

Zudem sollte man sich darauf einstellen, in Kontakt mit in der Wüste lebenden Tieren kommen zu können. Dazu zählen Eichhörnchen, Vögel oder Kojoten, aber auch Schlangen, Spinnen und Skorpione.

Ganz günstig ist die Unterkunft ebenfalls nicht, denn CHF 523 muss man pro Person zu zweit mindestens dafür zahlen. Beliebte Zeiträume kosten noch einmal mehr.

Schlagworte

GlampingFlitterwochenLuxusreisenKurzurlaubNaturAußergewöhnlich